Ich kann gut verstehen dass Menschen gegen die aktuelle Politik protestieren wollen – und dass sie nach Alternativen suchen. Es läuft ja nicht so dermaßen super, dass die Dinge unbedingt so bleiben müssten wie sie sind.

Aber die blau-braune Alternative die sich da angeboten hat ist halt keine. Diese Leute waren 1933 schon schlecht für unser Land und sie wären es heute wieder. Deshalb gilt es die zu verhindern und deshalb gefällt mir an Die PARTEI dass man mit lustigen Methoden protestiert. Das allemal besser als Nazi zu werden bloß weil man die demokratischen Parteien alle doof findet.

Ich musste aber feststellen dass mir auch Die PARTEI nicht liegt. Ich will ernsthaft politisch arbeiten und die Sprüche wie z.b. „Mindesthirn für alle“ finde ich zwar immer noch sehr lustig – aber die reichen halt nicht aus wenn man Politik machen will. 

Ich bin sehr dankbar für eine sehr kurze Zeit bei Die PARTEI, weil sie mich doch auch ein bisschen locker gemacht hat. Ich bin halt manchmal ganz schön verkniffen wenn mir etwas wichtig ist.

Und deshalb ist es gut, dass ich jetzt eine Bürgerliste gegründet habe, die ernsthaft arbeiten möchte und ohne die etablierten Parteien auskommt.
Antifaschismus Ist mein Programm und bleibt mein Programm.